peer mediation

religion am bundesgymnasium babenbergerring wiener neustadt____

Mediatoren

home

2. Sichtweise der einzelnen Konfliktparteien


Sichtweise jeder einzelnen Konfliktpartei: Fakten und Gefühle erzählen lassen
Nachfragen, aktives Zuhören durch die MediatorInnen
Zusammenfassung durch die MediatorInnen
Verständnisfragen von den KontrahentInnen
Rückmeldung durch die Gegenseite(n).
Soweit möglich und hilfreich: direkte Kommunikation zwischen den Konfliktparteien und Spiegeln des Gehörten durch die Angesprochene(n)
(Hilfestellung durch die MediatorInnen)
sonst: Kommunikation über die MediatorInnen
Gemeinsamkeiten und Differenzen festhalten (MediatorInnen)

3. Konflikterhellung